Download
Babysittervermittlung_Richtlinien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 411.4 KB


Babysitter Vermittlung – Richtlinien

 

Wie funktioniert die Vermittlung?

Der Elternverein Holziken (EVH) vermittelt 13- bis 18-jährige Mädchen und Jungen für stundenweise Babysitter-Einsätze. Die Jugendlichen hüten entweder am freien Nachmittag, am Wochenende oder am Abend und haben so eine verantwortungsvolle Aufgabe und eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag. Aus organisatorischen und rechtlichen Gründen können die jugendlichen Babysitter jedoch nicht alle Anfragen annehmen.

Der Elternverein führt eine Babysitter-Liste. Wenn Eltern nach einem Babysitter fragen, gibt der EVH ihnen die Kontaktdaten von 1 bis 2 Babysittern an. Die Eltern kontaktieren den Babysitter und treffen alle weiteren Vereinbarungen direkt mit ihm (Kennenlernen, Einsätze, Entschädigung usw.).

 

Eine erfolgreiche Vermittlung kann nicht garantiert werden, sondern hängt ab von Angebot und Nachfrage.

 

Die Vermittlung ist möglich

In diesen Fällen kann der EVH einen Babysitter vermitteln:

- die Familie wohnt in Holziken oder in einer Nachbargemeinde

- es sind max. 3 Kinder zu betreuen

- alle Kinder sind älter als 3 Monate

- die zu betreuenden Kinder sind gesund

- der einzelne Einsatz dauert max. 4 bis 5 Stunden

- es sind max. 3 bis 4 Einsätze pro Monat zu leisten

 

Die Vermittlung ist nicht möglich

In diesen Fällen kann der EVH leider keinen Babysitter vermitteln:

- die Familie wohnt ausserhalb von Holziken/Nachbargemeinden

- die Familie sucht eine erwachsene Betreuungsperson

- es sind mehr als 3 Kinder zu betreuen

- ein Kind ist jünger als 3 Monate

- ein zu betreuendes Kind ist krank

- es handelt sich um einen kurzfristigen Einsatz / Notfalleinsatz

- der Einsatz dauert länger als 4 bis 5 Stunden

- es sind mehr als 3 bis 4 Einsätze pro Monat gewünscht

- regelmässige Halbtages- oder Ganztagesbetreuung

- Hüten während der Zeit, in der Eltern einer Berufstätigkeit
  nachgehen

- wenn das Bringen und Abholen in/von Tagesstätten, 
  Kindergarten oder Schule Bestandteil des Einsatzes ist.

 

Notfall? Kind oder Eltern plötzlich krank?

Die Rotkreuz „Kinderbetreuung zu Hause“ bietet eine vorübergehende Lösung, wenn erwerbstätige Eltern nicht wissen, wem sie ihr plötzlich erkranktes Kind anvertrauen sollen. Sie greift auch Müttern und Vätern unter die Arme, die gesundheitliche Probleme haben oder sich in einer schwierigen Situation befinden. Weitere Informationen unter

www.srk-aargau.ch/kinderbetreuung-zu-hause
oder Telefon 0848 042 042.

Anmeldung und

Kosten

Für Eltern: Anmeldung über den Elternverein Holziken, Babysitter Vermittlung, Suzanne Magalhães, Telefon 076 432 99 54, Email: suzanne80@live.no

 

Für Mitglieder des Elternvereins ist die Vermittlung kostenlos.

 

Nichtmitglieder bezahlen eine einmalige Vermittlungsgebühr
von CHF 20.--

 

Für Babysitter: Möchtest du gerne Kinder hüten? Bist du zwischen 13 und 18 Jahren alt und aus Holziken? Dann melde dich bei Suzanne Magalhães Telefon 076 432 99 54, Email: suzanne80@live.no. Für Babysitter ist die Anmeldung/Vermittlung gratis.

 

Entschädigung

Die Entschädigung wird direkt zwischen den Eltern und dem Babysitter geregelt und abgerechnet. Dabei werden persönliche Möglichkeiten sowie Erfahrung und Arbeitsaufwand (Anzahl Kinder, wach, schlafend, ruhig, unruhig usw.) berücksichtigt. Einen Anhaltspunkt geben die Empfehlungen des Schweizerischen Roten Kreuzes unter www.babysitter.redcross.ch/de/tarife-und-versicherungen-fuer-babysitter

 

Rechts- und Versicherungsfragen

Der Elternverein übernimmt keine Kosten für Personen- und Sachschäden, die bei der Ausübung des Babysittens entstehen. Der Versicherungsschutz ist Sache der Eltern respektive der Babysitter oder deren gesetzlichen Vertreter.

Genauere Angaben zu Versicherungsfragen unter www.babysitter.redcross.ch/de/tarife-und-versicherungen-fuer-babysitter


Der Elternverein Holziken übernimmt keine Verantwortung für die Leistungen und Kompetenzen des Babysitters sowie der auftraggebenden Eltern und schliesst jede Haftung aus.

 

Gute Tipps für Babysitter und Eltern

Das Schweizerische Rote Kreuz hat viele gute Tipps für Babysitter und für Eltern, die Babysitter engagieren unter www.redcross.ch/de/srk-dienstleistungen/babysitter-vermittlung/so-finden-sie-einen-guten-babysitter

 

Babysitter Kurse SRK

Zur Vorbereitung auf die verantwortungsvolle Aufgabe empfehlen wir den Jugendlichen den Babysitter Kurs SRK (Mindestalter 13 Jahre). In diesem Kurs erlernen sie die Grundlagen für die Arbeit als Babysitter. Dazu gehören die Entwicklung und Bedürfnisse von Babys und Kleinkindern / Körperpflege und Wickeln / Spiele und Beschäftigung / Schlaf und Schlafrituale / Zubereiten und Verabreichen von Mahlzeiten / Krankheiten, Unfallverhütung und Notfälle / Rechte und Pflichten als Babysitter. Weitere Infos und Anmeldung unter

www.redcross-edu.ch/de/angebote/kurse-und-bildung/babysitting

 

Mitglieder des Elternverein Holziken erhalten bei der Anmeldung als Babysitter eine einmalige Entschädigung von CHF 20 für den absolvierten Babysitter Kurs. Anträge mit Kursbestätigung und Ausweis können an den Elternverein gestellt werden. Formular-Download unter

www.ev-holziken.ch/babysitter-vermittlung

 

Weitere Links über Betreuungsangebote

www.aarau.ch/Tagesstrukturen

www.kinderkrippen-online.ch/kinderbetreuung/aargau

www.dietagesfamilie.ch

www.kinderbetreuung-schweiz.ch

www.liliput.ch/kinderbetreuung

www.babysitting24.ch

www.betreut.ch

 

 

 

EV Holziken, im August 2017